Bürozeiten: Mo – Fr 09:00 – 12:00 Uhr in unserem Büro in Rudolstadt ∙ Schwarzburger Chaussee 78, neben Ärztehaus und Volksbank.

Südfrankreich – Die Provence zum Genießen

799,00 

Auf den Spuren der drei Musketiere…  Avignon – Pont du Gard – Aix-en-Provence – Saintes Maries de la Mer

 

Einzelzimmer – Zuschlag

Kategorien: ,

Zwischen Rhône, Seealpen und dem Mittelmeer gelegen, gehört die Provence zu den reizvollsten Regionen Europas: das Land der rosa Flamingos, der wilden Stiere, der weißen Pferde und des violetten Lavendels. Lassen Sie sich von historischen Städten, beschaulichen Klosteranlagen und dem Flair französischer Dörfer bezaubern. Die herrliche Landschaft ist ein Garant für eine unvergessliche Reise im Süden Frankreichs.

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise. Am Vorabend (am Samstag, den 04.05.2019 gegen 22 Uhr) starten wir in Richtung Frankreich. Fahrt über Mulhouse – Lyon durch das Rhônetal zu unserem Zielort in der Nähe von Avignon. Bereits am Nachmittag erreichen wir unser Hotel für die nächsten 6 Nächte. Vor dem Abendessen bleibt noch Zeit, um das Hotel und die Umgebung zu erkunden.
Sie wohnen im ausgewählten Mittelklassehotel, inmitten der Weinberglandschaft zwischen Nimes und Avignon gelegen. Das Haus mit familiärer Atmosphäre verfügt über einen Speisesaal, Bar und Lift und ist bekannt für seine gute Küche. Die Zimmer sind zweckmäßig mit DU/WC und TV ausgestattet. Landeskategorie 3*. Bitte beachten Sie, dass die Mittelklassehotels in Frankreich meistens einfach ausgestattet sind und nicht mit deutschem Maßstab bewertet werden können.

2. Tag: Fontaine-de-Vaucluse – Gordes – Abbaye de Sénanque – Roussillon. Heute sehen Sie das Luberon-Massiv mit seinen träumerischen Orten. Zunächst fahren Sie über das Städtchen L’Isle-sur-la-Sorgue, vorbei an malerischen Wasserrädern zur Fontaine-de-Vaucluse, wo der unterirdische Fluss Sorgue aus einer Grotte an die Oberfläche kommt – die weltgrößte Karstquelle. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Spaziergang am schattigen Ufer. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Gordes, einen der schönsten Orte Frankreichs mit einem herrlichen Ausblick auf das Hinterland der Provence. Vorbei an der traumhaft gelegenen Abbaye de Sénanque (Fotostopp) gelangen Sie nach Roussillon, dem französischen Zentrum der Ockerproduktion, wo wir einen Spaziergang durch das Städtchen empfehlen.

3. Tag: Pont du Gard – Uzès – Nimes. Heute fahren wir zuerst zum Aquädukt „Pont du Gard“, einem Meisterwerk antiker Baukunst. Im Museum können Sie viel über dieses weltberühmte Bauwerk erfahren, das von den Römern erbaut und Teil des Wasserkanals von Uzès nach Nimes war. In Uzès können Sie bei einem Aufenthalt den historischen Stadtkern mit dem romantischen Place aux Herbes erkunden. In Nimes sehen Sie das Maison Carré und das bekannte römische Amphitheaters aus dem 1. Jahrhundert.

4. Tag: Marseille – Aix-en-Provence. Am Vormittag fahren Sie durch die südliche Provence nach Marseille, Hafenstadt und Hauptstadt der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur mit dem Wahrzeichen, der Basilique Notre-Dame-de-la-Garde. Bei einer kleinen Orientierungsfahrt sehen Sie u. a. die gewaltige Hafenanlage, die vorgelagerten Inseln Frioul und Château d’If sowie die Prachtstraße Canebière. Nach dem Aufenthalt geht es über die Küstenstraße, einer schroffen Felsenküste mit traumhaften Ausblicken. Danach durch das Calanques-Massiv, das mit seiner unberührten Schönheit zahlreiche Naturliebhaber anzieht, ins bekannte Aix-en-Provence, für viele die schönste Stadt Frankreichs. Berühmt sind die Platanenpromenade „Cours Mirabeau“ und die herrliche Altstadt mit den noblen Palais.

5. Tag: Avignon. Heute fahren wir nach Avignon mit seinem gewaltigen Papstpalast, einstmals Sitz von sieben Päpsten und der Gegenpäpste. Erkunden Sie die hübsche Stadt während der Führung. Hier befindet sich auch die berühmte Brücke Pont Saint-Bénézet, die als Wahrzeichen der Stadt in die Rhône ragt. Zurück im Übernachtungsort empfiehlt sich ein Besuch in der benachbarten Ölmühle, die Olivenöl und Weine der Region anbietet.

6. Tag: Les Baux – Arles – Saintes Maries de la Mer. Der heutige Ausflug führt Sie über die Felsenstadt Les Beaux nach Arles mit seinem antiken Theater, den Thermen und der Kirche Saint-Trophime. Arles gehört zu den sehenswertesten Städten der Provence. Anschließend können Sie die unverwechselbare Natur der Camargue entdecken. Sie besuchen Saintes Maries de la Mer, den bekannten Zigeuner-Wallfahrtsort. Hier können Sie die schwarzen Stiere und die weißen Pferde der Camargue hautnah erleben. Über die Festungsstadt Aigues Mortes fahren Sie zurück zum Hotel.

7. Tag: In das Elsass. Nach dem Frühstück verlassen wir Südfrankreich und fahren diesmal bei Tag Richtung Norden über Orange – Montelimar – Valence – Lyon in das Elsass. Hier werden wir eine Zwischenübernachtung im idyllischen Weinort Andlau einlegen und ein letztes Abendessen genießen.

8. Tag: Frühstück und Heimreise. Nach dem Frühstück heißt es Koffer verladen – eine schöne Frankreich-Reise geht zu Ende. Ankunft in den Ausgangsorten am Abend.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4x Übernachtung im 3* Hotel Raum Rom-Ladispoli
  • 1x Übernachtung im 3* Hotel Raum Gardasee-Levicosee
  • Alle Zimmer mit Bad/DU-WC, Telefon, TV
  • 5x Frühstücksbuffet
  • 5x Abendessen als 3-Gang-Menü mit Salatbuffet
  • Führung Antikes Rom
  • Führung Christliches Rom
  • Führung Romantisches Rom
  • Begrüßungscocktail
  • Einreisegebühr für Rom

Hinweise

Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Änderungen der Ausflugstage in der Reihenfolge vorbehalten. Eventuell anfallende Eintrittsgelder oder Kurtaxen sind vor Ort zu zahlen.

Veranstalter:
EUROTOUR – Bus- & Gruppenreisen Schwarzburger Chaussee 78 • 07407 Rudolstadt  (Ankerwerkskreuzung, neben Ärztehaus Ankermedicum)
Telefon 03672 / 48 00 416 • Telefax 03672 / 48 00 418 – info@eurotour-online.de

 

ReiseTIPP

Angelika Ehrler von unserer Buchungsstelle Saalfeld empfiehlt:

„Diese Provence-Reise haben wir vor zwei Jahren mit unserem Verein mit 45 Teilnehmern durchgeführt. Alle Gäste waren restlos begeistert: vom sehr guten Essen im Hotel und von der Vielfalt der wunderschönen Besichtigungen. …Machen Sie es wie in Frankreich und genießen Sie die leichte und feine südfranzösische Lebensart!“