Sie sind hier

Vorjahres-Erfolg: Weihnachts-Glanz in HEIDELBERG - Mit Odenwald & MICHELSTADT's romantischem Weihnachtsmarkt

Diese Wochenend-Reise entführt die Eurotour-Gäste zum Jubiläums-Preis in die alte Neckar-Metropole Heidelberg. Prachtvoll vom Schloss überragt, liegt die altehrwürdige Universitätsstadt direkt am Neckar, wo Sie Gelegenheit zum Bummeln über den wunderschönen Weihnachtsmarkt und zur romantischen Einkehr in die alten Weinstuben und Studenten-Gaststätten am historischen Marktplatz haben. Am zweiten Reisetag fahren Sie durch den malerischen Odenwald zum romantischen Weihnachtsmarkt nach Michelstadt, dessen wunderschönes Rathaus im alten Fachwerkstil in der ganzen Welt bekannt ist.

• Vorjahres-Erfolg!

• Komfort-Hotel mit HP!

© Sina Ettmer - stock.adobe.com

1. Tag: Anreise in die Neckarstadt Heidelberg. Eingebettet in die Altstadt, überstrahlt vom weltberühmten Schloss, warten 140 weihnachtlich Buden auf die Besucher. Die Hütten bieten stimmungsvollen Lichterglanz auf einer der der längsten Fußgängerzonen Europas. Der Blick auf das Schloss bei einer Tasse Glühwein und die Studentenlokale stimmen auf Weihachten ein - hier können Sie richtig gut schlemmen. Nach einem ausgiebigen Bummel fahren wir zu unserem Hotel. Wir wohnen in einem guten 4* Hotel im Raum Heidelberg, z. B. im NH Hotel Weinheim, oder gleichwertig. Das NH Hotel Weinheim liegt an der berühmten Bergstraße inmitten der Rhein-Neckar-Region und im schöen Odenwald. Hier erwartet uns ein gutes Abendessen vom Dinner-Buffffet, das bereits im Reisepreis enthalten ist.

2. Tag: Heute fahren wir durch den Odenwald zum romantischen und sehr beliebten Weihnachtsmarkt in die Fachwerkstadt Michelstadt. Etwa einhundert Holzbuden sind festlich geschmückt, in der ganzen Stadt hängen Tannenzweige und Lichterketten. Das Besondere sind die lebensgroßen Holzfiguren wie Nussknacker, Räuchermännchen und Engel, die auf dem gesamten Markt verteilt sind. Michelstadt wurde in die „Top Ten der nostalgischen Weihnachtsmärkte in Deutschland“ gewählt, nicht zuletzt wegen dem weltbekannten Fachwerk- Rathaus aus dem Jahre 1484. Auch für das leibliche Wohl der vielen Marktbesucher ist bestens gesorgt. Am Nachmittag treten Sie herrlich adventlich eingestimmt die Heimreise an.