Sie sind hier

Spreewald-Weihnacht - Weihnachten wie´s früher war… Zwei Märkte - eine Kahnfahrt

Hafenweihnacht im Großen Spreewaldhafen

Fahren Sie mit einem Spreewaldkahn von einem zum anderen Weihnachtsmarkt! Die „Hafenweihnacht“ im Spreewaldhafen von Lübbenau begrüßt Sie mit einem „echten“ Kapitän im ältesten Kahnfährhafen des Spreewaldes. Schlendern Sie über den maritimen Weihnachtsmarkt und probieren Sie Räucherfisch, Weihnachtsplinsen und steifen Grog. Die winterliche Kahnfahrt startet und fröhlich erzählende Lutken, die Spreewald-Wichtel, begleiten den einen oder anderen Kahn durch die winterliche Landschaft in das Spreewalddorf Lehde zu einem besonderen Weihnachtsmarkt. Genießen Sie auf der Fahrt die Ruhe der Spreewaldnatur im Winterschlaf und stimmen Sie sich hier auf „Weihnachten wie es früher war“ ein.

1. Tag: Spreewald-Weihnacht. Am Morgen starten wir in den Spreewald. Angekommen in Lübbenau, besuchen wir zunächst die Hafenweihnacht im Großen Spreewaldhafen. Anschließend fahren wir mit einem Spreewaldkahn (zahlbar vor Ort, p. P. 15,- € Kahnfahrt hin/rück inkl. Eintritt) in das Spreewalddorf Lehde zur „Spreewald-Weihnacht“! Entdecken Sie in den historischen Bauernhöfen und den erleuchteten Stuben, wie die Weihnachtsvorbereitungen im Spreewald vor 150 Jahren aussahen. Jeder hat Zeit zum Schlendern und Schlemmen wie es ihm gefällt. Beim Bummeln an den Marktständen und über den Handwerkermarkt treffen Siesicher die Spreewälder Geschenkebringer „Bescherkind“ und „Rumpodich“. Zurück zum Großen Spreewaldhafen geht es wieder mit dem Kahn. Im Hotel Müggelsee Berlin werden wir zum Dinner-Buffet erwartet.

2. Tag: Weihnachtszauber am Gendarmenmarkt. Zunächst fahren wir für einen Fotostopp zum Brandenburger Tor. Anschließend geht es zum Gendarmenmarkt. Hier hat jeder Zeit, das winterliche Berlin zu erkunden. Jedes Jahr lockt der Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt unzählige Besucher in die historische Kulisse zwischen Konzerthaus, deutschem und französischem Dom. Etwa gegen 14 Uhr treten wir die Rückfahrt an.